Logo Logo Home



News - Archiv

« zurück

DpuScan 4.11 und DpuArchive auf der DMS Expo 2004
Demo der Fahrgastbefragung auf der DMS 2004
DpuScan 4.11

DpuScan 4.11 auf der DMS Expo 2004 in Essen

DpuScan 4.11 und erstmals auch DpuArchive wurden vom 07. bis 9. September 2004 in Halle 1 auf Stand 1180 erfolgreich im Einsatz vorgeführt.

Das Demoszenario war eine Aufgabenstellung aus der Praxis:

Ein Verkehrsunternehmen hat eine Fahrgastbefragung durchgeführt. Auf dazu gedruckten Fragebögen sind bereits die Linie mit Liniennummer und allen Haltestellen eingedruckt. Der Befrager kreuzt die Einsteigehaltestelle und die Aussteigehaltestelle an. Außerdem kreuzt er die Art des Fahrscheines und weitere Merkmale an und erfasst von Hand den gezahlten Fahrpreis in einem dafür vorgesehenen Feld. Bei Fahrgästen, die außerhalb des Verkehrsunternehmen ihre Fahrt begonnen haben, notiert der Befrager den Startort irgendwo auf dem Formular, da diese Frage auf dem Formular vergessen wurde, aber andererseits der Fall seltener vorkommt.

Mit DpuScan wurden nun die Fragebögen gescannt, mit der OCR die Liniennummer, dem neuen OMR-PlugIn die Markierungen und mit dem neuen ICR-PlugIn die Fahrpreise ausgewertet und für die Archivierung vorbereitet. Mit Hilfe des Index-PlugIns konnten dann noch die Startorte außerhalb des Verkehrsunternehmens nachgetragen und ggf. die seltenen Fehler der OCR/ICR korrigiert werden. Anschließend wurden die Ergebnisse dann in DpuArchive gespeichert, wo die Fahrgastbefragung dann im direkten Zugriff für Recherchen zur Verfügung stand.

Mit dieser Beispielanwendung konnten gleich mehrere der neuen Funktionen von DpuScan 4.11 gezeigt werden. Insgesamt stehen aber neben vielen Detailverbesserungen die folgenden Neuerungen zur Verfügung:

  • Wizard zur einfachen Erstellung von Standardkonfigurationen durch die Beantwortung von Fragen. Dabei können die Zielsysteme bereits aus einer Liste von bekannten DMS-Lösungen ausgewählt werden. Die Liste kann der Anwender auch selbst erweitern.
  • Abfrage von Benutzernamen und Passwort zur Zugriffsbeschränkung optional möglich
  • Jobflowkontrolle durch Import und Export von OpenJobs aber auch durch Jobstatusvariable möglich
  • PlugIn zum Erkennen von Datamatrix 2D-Barcodes
  • PlugIn zum Erkennen von PDF417 2D-Barcodes
  • PlugIn zum Erkennen von Markierungen (OMR)
  • PlugIn zur Handschrifterkennung (ICR)
  • PlugIn zur ODBC-Abfrage in Datenbanken z.B. zur Validierung von Indexdaten bzw. Auslesen von zusätzlichen Indexdaten
  • DpuArchive mit Client/Server- Datenbank im Lieferumfang eines jeden DpuScan. Archivierte Dokumente können mit Anmerkungen versehen werden. Der Zugriff erfolgt nach verschiedenen Kriterien, die bereits beim Indexieren mit DpuScan vorgegeben werden können oder aber später noch in DpuArchive nachindexierbar sind. DpuArchive erfordert zur uneingeschränkten Nutzung lediglich eine DpuScan Lizenz auf dem Rechner. Die kleinste DpuScan GL-16 Lizenz reicht hier aus.

DpuScan 4.11 wird voraussichtlich ab Oktober 2004 zur Verfügung stehen.

Unterschiede zur Version 4.0 sind hier dokumentiert »

© 2004-2022 Impressum -
Sitemap - Datenschutz
Janich & Klass Computertechnik GmbH · Zum Alten Zollhaus 24 · D-42281 Wuppertal